Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

» HomeVeranstaltungen / AngeboteStudienreisen:ExkursionenExkursionen

Donnerstag, 3. Mai 2018 - 8:45 Uhr
Exkursion nach Speyer von Calw und Neuenbürg aus
Spargel, Speyer und Spontanes Tagesausflug in die Pfalz
Mai ist Spargelzeit. Wir wollen mit Ihnen einen Spargelhof besichtigen. Natürlich sind Sie auch zum Verkosten des Spargels an einem reich gedeckten Spargelbuffet (Spargelcreme, Schinkenröllchen, Stangenspargel, Schinken, Spargelsalate etc.) im Spargelhof Zürker in Dudenhofen eingeladen. Anschließend besichtigen wir mit Speyer eine der ältesten Städte Deutschlands. Schon 346 wird in Speyer ein Bischof erwähnt. Der Dom, dessen Grundstein 1030 n. Chr. gelegt wurde, zählt zu den bedeutendsten und größten romanischen Bauwerken Deutschlands, 1981 zur UNESCO-Welterbestätte ernannt. Wir werden mit einer Führung Dom und Krypta besichtigen, anschließend auch die Altstadt anschauen.
Abfahrt in Neuenbürg um 8:45 Uhr
Rückkehr in Neuenbürg gegen 17.45 Uhr
Teilnehmerbeitrag: 50,00 € (Fahrt in einem modernen Reisebus, Besichtigung Spargelhof, Spargelbuffet und Mineralwasser, Eintritt/Führung Dom und Krypta)
Anmeldung: bis 20.04.2018 bei der keb Nördlicher Schwarzwald, keb.calw@drs.de">keb.calw@drs.de, Tel. 07051 70338, bei gleichzeitiger Überweisung des Teilnahmebeitrags auf das Konto der keb, IBAN: DE19 6665 0085 0000 1669 87. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es gelten die Allgemeinen Veranstaltungsbedingungen der keb (siehe vorletzte Seite)
Veranstalter: Ökumenisches Forum Neuenbürg und Nachmittagsakademie Calw

Dienstag, 26. Juni 2018 – 9:30 Uhr
Konstanz
Konstanz, Richental und das Konzil
Führung im Museum Rosengarten mit Frau Maren Hyneck, Einkehr im Brauhaus Joh. Albrecht, Gottesdienst im Kapitelsaal des Münsters mit Diakon Michael Feldmann, Stadtführung „Gegenwart & Vergangenheit“ mit Frau Dr. Gudrun Schnekenburger
Treffpunkt: 9:30 Uhr Bahnhof Nagold
Anmeldung: jungeaeltere@web.de oder 07452 67525 bis eine Woche vorher
Information und Organisation: Roland Klink 07452 3331
Veranstalter: Katholische Kirchengemeinde Nagold - Initiative „Junge Ältere“

Mittwoch, 27. Juni 2018 - 10:30 Uhr
Stuttgart, Staatsgalerie
Max Beckmann – „Ich werfe in meinen Bildern Gott alles vor, was er falsch gemacht hat.“ (1919) - Museumsgespräch in der Ausstellung der Stuttgarter Staatsgalerie
Beckmann wird gewöhnlich als führender Maler des deutschen Expressionismus bezeichnet. Das ist keineswegs im Sinne des Künstlers, der eine solche Zuordnung als einschränkende Charakterisierung und damit als Möglichkeit des Missverständnisses seiner Malerei empfand. Beckmann war Realist und Individualist, dessen Bilder Visionen und Erkenntnisse sind, Gleichnisse für das Ausgeliefertsein des Menschen an die rohen, zerstörerischen Gewalten dieser Zeit. Diese Malerei ist mehr als nur Ausdruck, sie ist Warnung und Analyse in einem. Der Anspruch Beckmanns war hochgespannt: „Ich werfe in meinen Bildern Gott alles vor, was er falsch gemacht hat.“, heißt es 1919, und wenige Monate vor seinem Tod: „… wenigstens blieb uns der Protest gegen den 'scheinbaren' Wahnsinn des Cosmos.“
In Beckmanns Werken lässt sich der Bildsinn oft nur auf dem Weg über die Person selbst entschlüsseln – bei manchen Werken gelingt selbst das nicht und der Sinn ist nur auf verschiedenen Ebenen zu umschreiben.
Teilnehmerbeitrag: 7,00 € Führung + 12,00 € Eintritt + 1,00 € Kopfhörer. Für Freunde der Staatsgalerie entfällt der Eintritt bei Vorlage des Mitgliedsausweises.
Anmeldung: bis 18.6.2018 bei der keb Rems-Murr, keb.rems-murr@drs.de">keb.rems-murr@drs.de, 07151 9596721
Veranstalter: keb Rems-Murr

Mittwoch, 4. Juli 2018 - 16:30 bis 17:30 Uhr
Stuttgart, Russische Kirche, Seidenstr. 69
Besichtigung der St. Nikolai-Kathedrale in Stuttgart
Die Gemeinde vereint viele Nationalitäten und ist die älteste bis heute existierende russisch-orthodoxe Kirche Deutschlands. Sie bewahrt die Jahrtausende alte geistliche und liturgische Tradition der christlichen Orthodoxie.
Treffpunkt: vor der Kirche (Seiden Str. 69 / Stadtbahn-Haltestelle: Russische Kirche U24 oder Bus 40)
Führung: Ilya Limberger und Bratislav Bozovic
Teilnehmerbeitrag: kostenfrei
Ansprechpersonen: Bratislav Bozovic 07051- 925911, Caritas Calw
Veranstalter: Caritas Calw

Montag, 9. Juli, 8:45 Uhr
Treffpunkt: Calw, Alter Bahnhof (Fahrt über Altensteig)
Tagesausflug nach Rottenburg a.N. - Auf den Spuren von Bischof Sproll
Wir laden ein zu einem Ausflug nach Rottenburg auf den Spuren von Bischof Sproll. Es ist uns gelungen, eine Rottenburger Stadtführerin, Ursula Kuttler-Merz, dafür zu gewinnen, die Bischof Sproll selbst noch erlebt hat und die Liebe zu ihrer Heimatstadt in vielen Artikeln zum Ausdruck gebracht hat. Sie wird uns die zahlreichen kirchenhistorischen Schätze der „urbs pia“, der „frommen Stadt“, zeigen. So werden wir auch ins Weggental und nach St. Moriz kommen und den Tag in der frisch renovierten Sülchener Kapelle beenden, wo Bischof Sproll sein Grab gefunden hat.
Lassen sie sich verzaubern von einer Altstadt, die noch so manches Geheimnis in sich birgt.
Zwischendurch haben Sie die Möglichkeit zum Mittagessen. Ebenso können Sie am Ende des Ausflugs im Kaffeehaus Prinz Carl noch bei Kaffee und Kuchen verweilen.
Der Bus fährt um 8.45 Uhr am Alten Bahnhof Calw und um 9.15 Uhr an der Katholischen Kirche Altensteig ab. Die Rückkehr erfolgt gegen 18.00 Uhr.
Kosten: 20 € - darin enthalten sind die Kosten für Fahrt, Führungen und Eintritte. Die Kosten für Mittagessen und Kaffee/Kuchen sind extra zu begleichen.
Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis spätestens 22.6.2018 bei der keb Nördlicher Schwarzwald, Tel. 07051 70338, Fax 07051 70394, Email: keb.calw@drs.de">keb.calw@drs.de, an und überweisen Sie den Teilnehmerbeitrag von 20 € gleichzeitig auf das Konto der keb, IBAN: DE19 6665 0085 0000 1669 87, Sparkasse Pforzheim-Calw. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Er zählt das Eingangsdatum der Anmeldung. Es gelten die Allgemeinen Veranstaltungsbedingungen der keb nördlicher Schwarzwald.
Veranstalter: Nachmittagsakademie Calw und Montagsakademie Altensteig